Willkommen in 2014

vorsätze

Ein herzliches Willkommen im Jahr 2014 vom ganzen 4checkers Team. Wir hoffen, ihr seid gut reingerutscht und habt den Jahreswechsel gebührend gefeiert (und ihn auch einigermaßen unbeschadet überstanden). Im neuen Jahr sind wir für Euch natürlich in gewohnter Frische zurück und bieten Euch auch weiterhin alles rund um Checklisten.

Ein neues Jahr wird ja traditionell mit guten Vorsätzen eingeläutet. An sich macht dieser Brauch auch irgendwie Sinn – der Jahreswechsel ist ein willkommener Cut in der Zeitrechnung, ein perfektes Ereignis um jetzt alles vollkommen neu oder anders zu machen. Schnell ist man dann dabei sich in den sagenumwobenen Neujahrsvorsätzen zu verstricken. Die Klassiker dabei sind: Mit dem Rauchen aufhören, weniger ungesund essen, ein paar Kilo abnehmen, mehr Sport treiben. So schön und sinnvoll sich die meisten dieser Vorsätze auch anhören mögen, so schnell vergisst man (manchmal gleich noch im Rausch oder den Nachwehen der Silvesterfeierlichkeiten) ihren guten Hintergedanken und verschiebt die so lange geplanten Änderungen einmal mehr auf das nächste Jahr.

Ein großes Problem dabei ist alleine die Bezeichnung „Vorsatz“. Wir nehmen uns nur vor – und damit geben wir uns eigentlich gleich selbst die Ausrede mit, wenn wir doch plötzlich einmal schwach zu werden drohen. Viel besser ist es, wenn wir uns ein Ziel setzen. Das heißt eben nicht nur dahinsagen, dass man in 2014 ein paar Kilos abspecken möchte, sondern gleich mit sich selbst ausmachen, dass es bis zum Mai (nur als Beispiel) 8kg weniger sein sollen. Damit haben wir etwas vor Augen, dass wir erreichen möchten – und das lässt sich sinnvoller realisieren als eine leere Phrase. Auch muss man damit nicht gleich am ersten Januar beginnen. Ruhig darf man sich schön ins Jahr leiten lassen, die Wehwehchen der Feierlichkeiten auskurieren und dann top motiviert in die Aufgabe starten.

In der Checkliste Gute Vorsätze haben wir Euch die Klassiker der guten Vorsätze aufgelistet – vielleicht ist da auch für Euch etwas dabei. Aber denkt immer dran – ein Ziel vor Augen ist besser als sich nur etwas vorzunehmen. Damit kann man sich selbst dann auch die eigene Willensstärke beweisen – und wenn man sein Ziel dann erreicht hat ist es umso schöner. Aber bei all dem Ehrgeiz und all den tollen Zielen sollte man nie vergessen: Am wichtigsten ist es mit sich selbst im Reinen zu sein.

Wir haben uns für 2014 auch wieder einige Ziele gesetzt, und wir freuen uns auf ein weiteres schönes Jahr mit Euch und 4checkers.de.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.