Auto winterfest machen

Autowinterfest

Während der kalten Jahreszeit kommen nicht nur Menschen an die Grenzen und müssen sich umstellen, besonders auch unsere Autos müssen sorgfältig auf den Winter vorbereitet werden, sodass es zu keiner bösen Überraschung kommen kann.

Zuerst gilt natürlich: Winterreifen aufziehen. Durch das spezielle Profil und die Gummimischung bieten sie so bei Matsch, Schnee und anderen extremen Untergründen einen etwas besseren Halt – das dass kein Freibrief fürs Rasen ist, versteht sich von selbst. Beim Aufziehen darauf achten, dass die Reifen nicht zu alt sind und keine brüchigen Stellen zu erkennen sind. Auch ein abgenutztes Profil ist nicht mehr sicher. Bei der Gelegenheit sieht man am besten auch gleich nach, ob der Ersatzreifen winterfest ist.

Ebenfalls sollten die Flüssigkeiten im Auto überprüft werden. Ist genug Öl vorhanden? Das Scheibenwischwasser sollte nun frostgeschützt werden, sonst kann das Fahren im Winter eine im wahrsten Sinne des Wortes trübe Angelegenheit werden. Schneeketten sind eine sinnvolle Ergänzung, besonders wenn es mal richtig schneit. Man sollte sich aber im Voraus informieren, wie man diesen Helfer anlegt. Am Besten führt man sie im Kofferraum mit. Enteisungsmittel für die Türschlösser (falls es sich noch nicht um eine moderne elektrische Verriegelung handelt) sollte indes „am Mann“ sein. Das Beste Mittel nutzt einem schließlich nichts, wenn es im Auto liegt und man nicht herankommt.

Oft haben Autos Startschwierigeiten im Winter, bedingt durch die niedrigen Temperaturen. Um für diesen Fall gewappnet zu sein, ist es ratsam zu wissen, wie man Starthilfe bekommt und im Notfall geben kann. Ansonsten gehören ein Eiskratzer, ein Besen sowie eine Decke zum Standardprogramm eines gut ausgerüsteten Wagens.

Die Checkliste Auto Winter Check gibt noch einmal einen Überblick über alle wichtigen Schritte, sodass man sicher sein kann, dass auch dieser Winter (mit dem PKW) gut über die Bühne geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.