Haushaltstipps

Es ist manchmal nicht ganz so einfach den Alltag zu meistern. Gerade wenn man beruflich fest eingebunden ist, stellen einfache tagtägliche Dinge eine logistische Herausforderung dar. Aber auch wenn man am Ende vom Geld noch ganz viel Monat übrig hat, und nicht so recht weiß, wie man die ganze Kohle schon wieder untergebracht hat, steht man oftmals vor einem Problem.

Es gibt für all dies kein Patentrezept, im Endeffekt muss sich jeder Einzelne einen für sich passenden Plan erstellen. Allerdings kann in manchen Dingen ein wenig Abhilfe getan werden – und diese Abhilfe beginnt mit guter Planung.

Die fängt bereits beim Einkauf an. Wer plan- und ziellos durch die Supermarktregale irrt, der braucht naturgemäß länger als derjenige, der ganz genau weiß was er einzukaufen hat. Hilfreich sind dabei vor allem Einkaufslisten, von denen wir bei 4CHECKERS bereits einige als Vorlage erstellt haben. Diese sind wie immer individuell anpassbar und können somit je nach persönlichen Bedürfnissen befüllt werden. Wer sich also eine Liste mit Artikeln schreibt, spart Zeit und gegebenenfalls sogar Geld – man verhindert dadurch nämlich auch die Impulskäufe, oder eben den Kauf von Dingen, die man eigentlich gar nicht braucht. Wer noch mehr Informationen braucht: Wir haben über das Thema Einkauf bereits einmal einen separaten Blogeintrag geschrieben.

Auch den Alltag kann man durchaus leichter meistern, wenn man ihm ein wenig Struktur und Planung gibt. Designierte Wasch und Putztage helfen dabei, dass man sich an eigene Vorgaben hält – auch hier können Checklisten dabei unterstützen, dass man nichts vergisst. Wir haben kleine Helferchen zum Thema Putzen, Waschen, Bügeln und Kochen in unserem Archiv – da sollte für Jeden etwas dabei sein.

Wer sich vor Allem wundert, wofür man das ganze Geld im Monat eigentlich so ausgibt, ist sinnvoll mit einer Haushaltsliste beraten. Dabei erfasst man alle monatlichen Einnahmen und stellt ihnen die Ausgaben gegenüber. Im ersten Moment mag es vielleicht etwas mühselig erscheinen jeden noch so kleinen Betrag (beim Bäcker, am Kiosk etc.) aufzuschreiben und einzutragen, jedoch erhält man dadurch den wirklich absoluten Überblick. Und kann im Bestfall noch Einsparungspotential erkennen. Auch hierfür haben wir eine kleine Liste erstellt, die Euch dabei hilft einen Haushaltsplan aufzustellen. Wir hoffen, dass dadurch ein bisschen Übersicht in das Wirrwarr der monatlichen Ein- und Ausgaben kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.